Kochrezepte Essen Trinken Backrezepte Rezepte
 

 

Kochrezepte Backrezepte Essen und Trinken ....

Bratpfanne

Rezepte aus Deinem Kochbuch

Kochrezepte, Backrezepte, Ernährung ... alles übers Essen & Trinken

 

 

Rezepte rund ums Kochen

Bratpfannengästebuch 

Volltextsuche:

 Alles  Neu  Suchen  Auswahl  Detail 

 |<  <  >  >| 

111 Einträge gesamt:  1  11  21  31  41  51  61  71  81  91  >> 

RezeptKategorieAufwand 1:leicht 6:schwieriggeschrieben vonHomepageFotoZutatenZubereitungTipVariationen
Nussige GoldtalerVegane Gutsle Rezepte   NeinFür 1 Blech
Zutaten:
· 250 g Haferflocken
· 100 g Vollkornweizenmehl
· 150 g Rohrohrzucker
· 50 g Rosinen oder Sultaninen
· 50 g ungesalzene Erdnusskerne
· 1 1/2 TL gemahlener Zimt
· 1 1/2 TL gemahlener Ingwer
· 1/2 TL gemahlene Muskatnuss
· 1/2 TL Weinsteinbackpulver
· 200 ml Öl
· etwa 200 ml Wasser
Backofen auf 200°C vorheizen. Trockene Zutaten in einer Schüssel verrühren. Öl zugeben und
gut vermengen. Soviel Wasser zugeben, bis ein fester Teig ensteht. Mit einem Löffel
tischtennisballgroße Teigstücke abstechen und zu Kugeln rollen. Diese auf ein gefettetes
Backblech legen, flachdrücken und 10-15 Min. backen, bis die Kekse golden sind.
Zubereitungszeit: ca. 40 Minuten
  
ObstsalatObst Barbarawww.bratpfanne.de.vuNeinsiehe Zubereitung (u.)3 EL Wasser
in eine feuerfeste Keramikschüssel geben und auf der Kochstelle heiß werden lassen (oder in einem Party-Champion zubereiten).
1 Tafel (100 g) Vollmilchschokolade
1 Tafel (100 g) Zartbitterschokolade
und
1 Tafel (100 g) Mokkaschokolade
schmelzen lassen.
1/8 l Sahne, süß
und
6 EL Kirschwasser
zufügen, verrühren und auf ein Rechaud stellen.
1 kg Obst, frisch
vorbereiten und in mundgerechte Stücke schneiden. Mit
1 EL Obstessig
und
1 EL Zitronensaft
oder
1 EL Kirschwasser
marinieren.
Die Früchte auf Fonduegabeln oder -spieße stecken und in die heiße Schokolade tauchen.
Anstelle von frischem Obst können auch Obstkonserven verwendet werden, oder auch Trockenfrüchte und Würze. In die Schokolade können auch Backwaren wie z.B. Löffelbiskuit, kleine Baiser oder Waffeln eingetaucht werden. 
PestoGewürzmischungen2Reinerwww.reiners-page.deNeinZwei große Bund Basilikum
ein kleiner Bund Petersilie
70 Gramm ungeröstete Pinienkerne
etwa 70 Gramm frisch geriebener italienischer Hartkäse(Parmesan o.ä.)200 Milliliter gutes Olivenöl
Zwei große Bund Basilikum, ein kleiner Bund Petersilie, 70 Gramm ungeröstete Pinienkerne, ersatzweise Cashewnüsse, etwa 70 Gramm frisch geriebener italienischer Hartkäse (Parmesan o.ä.) und 200 Milliliter gutes Olivenöl werden etwa eine Minute lang im Mixer zerkleinert und vermischt. Mit Pfeffer und Zitronensaft abschmecken.Dieses Pesto schmeckt herrlich zu heißen Spaghetti!ersatzweise Cashewnüsse
PetersilienwurzelsuppeSuppen2Thomas Petrichwww.hubertus-apfeltrang.deNeinPetersilienwurzeln sind ein sehr würziges Gemüse, das sich ausgezeichnet für Suppen eignet.
Ca. 500g Wurzeln schälen und in Scheiben schneiden. Die Wurzeln mit 3 EL Zwiebelwürfel andünsten. 0,1 l Weißwein zum ablöschen verwenden. Nun mit 1 Liter Gemüse- oder Rinderbrühe und ¾ Liter Sahne aufgießen
Ca 30 Minuten köcheln lassen. Die Suppe dann im Mixer pürieren und durch ein Sieb passieren. Mit etwas creme fraiche und Zitronensaft, Salz und Pfeffer abschmecken.
Vor dem servieren nochmals mit dem Zauberstab schaumig schlagen.
  
Petra’s TunfischsalatSalate1Petrawww.petraskochecke.deNein2 Dosen Tunfisch in Öl
2 Dosen Mais
4 Gewürzgurken
3-4 Äpfel (keine sauren)
1 kleine Dose Ananas
1/2 Glas Mayonaise
Gurken, Äpfel und Ananas in kleine Würfel schneiden, den Tunfisch abtropfen lassen. Dann alle Zutaten gut miteinander vermischen.  
Pommes FritesGemüse6Doc Scallionwww.arterypatrol.rockt.deNeinPommes Frites, Fritierfett, Salz (in jedem Supermarkt erhältlich)(Menge für 20 Personen):
10 Kilo Pommes werden je nach Fassungsvermögen auf einmal oder in kleineren Portionen! Natürlich muss man warten bis das Fett in der Fritöse heiss genug ist! Dann die Pommes in die Fritöse halten, bis sie schön kross und gelb sind! Danach salzen (schätze ein gehäufter Eßlöffel pro Kilo wären angemessen)
Pommes lassen sich auch sehr gut mit diversen Ketchupsaucen oder Mayo noch schmackhafter machen!Variationen gäbe es, was die Pommes betrifft nur in sofern, das man manche Sorten auch im Backofen fertig machen kann!
Was das Fett betrifft, nehmen einige dieses Fritierfett im Quader, oder evtl. auch flüssiges Pflanzenöl! Wer's mag kann natürlich auch das Zeug vom letzten Ölwechsel verwenden! ;-))
Rebhuhn im WeinblattGeflügel & Federwild6Barbarawww.bratpfanne.de.vuNein4 Rebhühner
Salz
Pfeffer
8 Weinblätter
8 durchw. Speck
2 Öl
1/4 l klare Gemüsebrühe (Instant)
600 g kernlose dunkle Weintrauben
1/8 l Gewürztraminer (Wein)
2 Wacholderbeeren (zerdrückt)
50 g kalte Butter (in Würfeln)
Die Rebhühner waschen, trockentupfen und mit Salz und Pfeffer
einreiben. Jedes Rebhuhn mit je 2 Weinblättern und Speckscheiben
umwickeln und mit Küchengarn festbinden.

Im heißen Öl in einem Bräter auf 2 1/2 oder Automatik-Kochstelle 9-10
rundherum braun anbraten. Brühe dazugießen und offen im Backofen
braten.

Schaltung:
200-220°, 2. Schiebeleiste v.u.
170-190°, Umluftbackofen
30-35 Minuten

Dabei immer wieder mit dem Bratensaft beschöpfen.

Die gewaschenen Trauben dazugeben und weitere 10 Min. mitgaren.
Rebhühner und Trauben aus dem Bräter nehmen, warm stellen.

Den Bratenfond mit Wein und Wacholderbeeren zum Kochen bringen, dann
durch ein Sieb gießen und die Butter mit einem Schneebesen nach und
nach unterschlagen.

Dazu passen Kroketten. 
REIS-PAPRIKA-PFANNEGemüse Barbarawww.bratpfanne.de.vuNein400 g Kasseler ohne Knochen
150 g Reis
500 g Paprika
1 Dose Mais
2 EL Öl
½ l Instantbrühe

Den Reis in heißem Öl in der Pfanne glasig braten.
Die Instant-Brühe dazugießen und 10 Minuten zugedeckt kochen lassen.
Paprika und Kasseler würfeln und zum Reis geben.
Weitere 10 Minute kochen lassen.
Anschließen den Mais mit Flüssigkeit zufügen und mit erhitzen.
Zum Schluß alles mit schwarzem Pfeffer abschmecken.
  
ReisgerichtGemüse Barbara Nein
50 g Butter oder ungehaertete
Pflanzenmargarine
1 Zwiebel
2 Karotten
1 Stück Sellerie
1 Stange Lauch (kleine)
1 Zucchino
1 c Weisswein
Saft von einer Zitrone
einige Spritzer
Worcestersosse
8 Sojawürstchen
250 g Naturreis
1 l Gemüsebruehe
Salz
Pfeffer
4 Tomaten
1 c Creme fraiche
1 bn Schnittlauch
Die Butter oder die Pflanzenmargarine in einem Topf erhitzen. Das geputzte und in kleine Würfel geschnittene Gemüse darin glasig
dünsten. Den Weisswein angiessen, mit dem Zitronensaft und
Worcestersosse würzen und zugedeckt bei mittlerer Hitze 5 Minuten
köcheln. Die in Scheiben geschnittenen Sojawürstchen und den Naturreis
dazugeben und kurz anrösten. 2 Tassen Gemüsebrühe angiessen, bei offenem Deckel und mittlerer Hitze kochen lassen. Öfter umrühren und nach und nach die restliche Brühe dazugeben. Nach etwa 30 bis 40 Minuten ist das Risotto fertig. Mit Salz und Pfeffer würzen und
die enthäuteten, entkernten und in Würfel geschnittene Tomaten sowie die Creme fraiche unterziehen. Nochmals abschmecken, mit frisch
geschnittenem Schnittlauch bestreut servieren.
  
Rührkuchen mit KirschenBacken Barbara Nein250g Butter o. Margarine
500g Mehl
1 Päckchen Backpulver
1 Priese Salz
1/8 l Milch
1 Päckchen Schokoraspeln(100g)
1 Glas Kirschen
250g Zucker
1 Päckchen Vanillezucker
4 Eier
1Päckchen Vanillezucker,
4 Eier und 250g Butter o. Margarine schaumig rühren. Mehl, 1Päckchen Backpulver, 1Prise Salz nach und nach unterrühren. 1 Glas Kirschen und 1 Päckchen Schokoraspeln zuletzt unterrühren. Bei 180- 200
1Stunde backen.
  




     

  Design  © 2001 by Reiner.Ankenbrand  Impressum  www.vt600c.com  

 


powered in 0.08s by baseportal.de
Erstellen Sie Ihre eigene Web-Datenbank - kostenlos!