Datenbank Hohburger Berge und Leipziger Kletterschule
Datenbank Leipziger Kletterschule und Hohburger Berge

Helft mit, das sich die Datenbank schnell füllt


 Alles  Neu  Suchen  Auswahl  Detail 

 1  11  21  31  41  51  61  71  81  91  >> 

SteinbruchWegGrad RPKommentarBewertung
Holzberg    
Holzberg    
...    
Westbruch    
... VIIb (6-/6)  
HolzbergCalciummangelVIIc (6+)Den Weg über die Schrofen kann man sich gestalten, wie man möchte, richtig schwierig wird der untere Teil des Weges aber nie. Weiter oben geht es in Riss und Rissspur weiter, hierher kommt wohl sicherlich auch die VIIc-Bewertung, die ich für übertrieben halte. Nichtsdestotrotz gibts hier ein paar kräftige Züge, die sich aber alle gut auflösen, solange man nicht loslässt. Dumm ist, dass oben kein Umlenker wartet und man auf den des (linken) Nachbarweges ausweichen muss, der auch nicht gerade vertrauenerweckend aussieht. Einigermaßen schwierig wird dann das Einsammeln des Materials, wenn sich kein williger Nachsteiger findet. + (gut)
HolzbergValentinstagVIIc (6+)Drei Sterne im Kletterführer - wirklich schöner Weg. Die Crux ist der Wechsel vom ansteigenden Band nach links. Besonders tricky ist dabei, dass an dieser Stelle auch das schmale Band, an dem die ersten Meter des Aufstiegs erfolgen, recht unbequem ist. Ein Tritt nach links und ein beherzter, weiter Griff in den vertikalen Riss lösen die Stelle aber gut auf. Die restliche Kletterei ist reiner Genuss: An großen Blöcken gehts auf guten Tritten senkrecht an der Kante nach oben. Aber Vorsicht: Nicht alle Steine, die so tun, als seien sie gut zu greifen, sind so fest, wie man sich das wünschen würde. ++ (sehr gut)
HolzbergViva EspaņaVIIb (6-/6)Der Einstieg geht nicht über die augenfällige Platte mit Bohrhaken. Diese gehört zum Nachbarweg (VIIc). Der Weg nach oben ist hier imho etwas interessanter als in den beiden linksliegenden Nachbarwegen (Krönung, S-Bahn), aber auch hier kommt der interessante Teil erst an der Ausstiegsplatte.
Unter Einbeziehung der Kante und der Nutzung der darum liegenden Griffe und Tritte lösen sich die Schwierigkeiten an der Ausstiegsplatte relativ gut auf.
++ (sehr gut)
HolzbergDie KrönungVIIc (6+)Crux am zweiten BH der Ausstiegsplatte. Antreten in Griffhöhe, dann aufstehen an sehr kleinen Griffen, bevor man in den nächsten Querriss greifen kann. Da man dort aber gut gesichert ist, sind auch gewagte Züge nicht problematisch.
++ (sehr gut)
HolzbergEs lebe die S-BahnVIIa (5+/6-)Die interessantesten Züge, wie auch in den benachbarten Wegen (Krönung, Viva Espaņa) befinden sich in der Ausstiegsplatte. In diesem Weg ist die Crux in meinen Augen die Kletterei im den vorstehenden Block, wo man in die Platte einsteigt. Danach ist unter Einbeziehung der linken Kante und des umliegenden Griffmaterials eigentlich alles gelaufen, wiewohl immer noch interessanter al im unteren Bereich, wo man wie allzuoft an dieser Wand eher von "Wandern unter Einbeziehung der Hände" sprechen könnte. + (gut)
 1  11  21  31  41  51  61  71  81  91  >> 









powered in 0.02s by baseportal.de
Erstellen Sie Ihre eigene Web-Datenbank - kostenlos!