Heilsteine
Wichtiger Hinweis Diese Seiten wurden nach dem aktuellen Wissensstand sorgfältig erarbeitet. Dennoch erfolgen alle Angaben ohne Gewähr. Der Autor dieser Seiten haftet nicht für eventuelle Nachteile und Schäden, die aus den Seiten gemachten praktischen Hinweisen resultieren. Die in diesen Seiten enthaltenen Ratschläge ersetzen nicht die Untersuchung und Betreuung durch einen Arzt. Vor Durchführung einer Selbstbehandlung sollte ein Arzt konsultiert werden, insbesondere wenn Sie an Gesundheitsbeschwerden leiden, regelmäßig Medikamente zu sich nehmen oder schwanger sind...........eure Dorena

Heilsteine

 Alles  Suchen  Auswahl  Detail 

84 Einträge gesamt:  1  21  41  61  81 

Bezeichnung:Heilwirkungen:
Achat*Schwangerschaftsschutzstein für Mutter und Kind
Sollte als Kette(am besten mit einem Lederband)getragen werden, die bis
fast an den Bauchnabel reicht.

*Wirkt gegen Kopfschmerz und Schwindel

*Hilft bei fiebrigen Infektionen(auf das Herz- und/oder
Stirnchakra auflegen).

*Positive Wirkung bei Hautkrankheiten.

*Ermüdete und entzündete Augen erholen sich durch Auf-
legen einer Achatscheibe.

*Achatwasser hilft bei Störungen des Gleichgewichtssinns.

*Der Stein löst seelische Spannungen und gibt das Gefühl
von Geborgenheit.
Amazonit*Auf das Herzchakra aufgelegt, hilft er bei Herzbe-
schwerden(Druck, Enge, Rhytmusstörungen, Herz-
insuffizienz).

*Auf das Sonnengeflecht aufgelegt, hilft Amazonit
gegen Depressionen und Unruhe.

*Gegen Kopfschmerzen und Migräne hilft, wenn
eine Amazonitkette direkt auf der Haut getragen wird.

*Er tröstet und hilft bei der Bewältigung von Trauer.
Amethyst*Der Amethyst wirkt beruhigend, nervlich entspannend
und stabilisierend.

*Der aufgelegte Stein hilft auch bei Migräne.

*Bei Prellungen lässt ein aufgelegter oder als Scheibe auf-
geklebter Amethyst die Schwellung schnell zurückgehen.

*Gegen niedrigen Blutdruck soll ein Amethyst zwölf Stunden
in einem Glas Wasser ruhen, das dann getrunken wird.

*Kopfarbeiten wird geraten, jeden Morgen ein Glas Amethyst
wasser nüchtern zu trinken.

*Am Tag fördert der Stein nüchterne Bewusstheit, nachts
einen ruhigen Schlaf und gesunde Träume.
Andalusit*Hilft bei Muskel und Nervenlähmungen.

*Wirkt heilend bei rheumatischen Erkrankungen wie
Arthritis, Gicht und Gelenkentzündungen.

*Wirkt bei Schlafstörungen.

*Ist bei Kindern gut gegen Rachitis.

*Ist ein idealer Stein für pubertierende Teenager, weil
er die Abnabelung und Eigenständigkeit fördert.
Apatit*Mobilisiert Energiereserven für die Bildung der Knochen,
Zellen und Zähnen.

*Aufgelegt wirkt der Stein bei Entzündungen der Augen.

*Hilft gegen Antriebslosigkeit (eventuell in Kombination mit
Carneol) und daraus resultierender Aggressivität.

*Hilft bei depressiven Anwandlungen
Apophyllit*Hilft bei Atemwegserkrankungen bis hin zum Asthma.

*Er wirkt gut bei Hauterkrankungen und Allergien.

*Er lindert Lähmungen und starke Schmerzen.

*Beruhigt bei belastenden Gedanken und Ängsten.
Aquamarin*Er ist ein ausgleichender und zugleich anregender Stein
für Lymphbahnen und Blut.

*Über die Stärkung des Immunsystems hilft der getragene
Stein gegen alle Erkältungskrankheiten.

*Aufgelegt auf das Halschakra hilft er gegn Angina.

*Bei chronisch widerkehrender Mandelentzündung ist
eine Kette aus kleinen Steinen gemeinsam mit Türkis,
Sodalith, Chalcedon und blauem Topas über längere
Zeit zu tragen.

*Positive Wirkung bei Problemen mit den Stimmbändern
und bei Sprachstörungen.

*Er ist ein Schutzstein gegen Seekrankheit; tragen sie ihn
bei Reisen stets bei sich.

*Bei Allergien soll ein größerer Aquamarin über Nacht
mit Wasser bedeckt werden, um die Haut am nächsten
Morgen damit zu waschen, ohne kräftig zu reiben.

*Für die Augen: abends eine halbe Stunde auf die
geschlossenen Lieder legen.

*Der Aquamarin klärt Verwirrung und fördert das Bedürfnis
nach Ordnung-im Leben, Denken und Fühlen.

*Bringt Ruhe und Entspannung.
Aventurin*Das Regen- oder Quellwasser, in das der Stein über Nacht
eingelegt wurde, klärt Hautverunreinigungen, namentlich
Akne.

*Er hilft auch bei Schuppen und Haarausfall: das Wasser
zum Haarewaschen benutzen.

*Das Aventurinwasser fördert die Durchblutung und Re-
generation der Haut. Idealerweise in Kombination mit
geriebenen Speckstein anwenden.

*Auch überanstrengte Augen können mit Aventurinwasser
gebessert werden.

*Als aufgelegtes Amulett wirkt der Stein schmerzlindernd.

*Der Stein kann Angstzustände vertreiben, wenn man ihn
in Form einer Kette trägt.

*Er fördert Entspannung und Erholung.
Azurit*Der Stein regt die Lebertätigkeit an und entgiftet den
Organismus.

*Positive Wirkung auf die Schilddrüse und andere Drüsen.

*Er erleichtert Entscheidungsprozesse, weil er seinen Träger
kritisch werden lässt und Erkenntnisse fördert.

*Er schärft auch den Gerechtigkeitssinn.
Bergkristall*Er belebt gefühllose, kalte, gelähmte Körperteile.

*Kleinere Blutungen sollen aufhören.

*Brandblasen sollen durch seine Kühle verschwinden, da-
bei richtet die Pyramidenform eines Kristalls besonders
stark gebündelte Kraft auf den gewünschten Punkt.

*Er stärkt die Sehkraft. Bei grünem und grauem Starr:
regelmäßig dreimal täglich auf die Augen legen.

*Der Kristall wirkt bei Entzündungen und kann bei
Migräne gute Dienste leisten (auflegen) .

*Bergkristall wirkt allgemein kräftigend, besonders bei
Bandscheibenschwäche (den Kristall tragen und bei Rot-
Lichtbestrahlung 20 Minuten im Rücken auflegen) und
Bei Herz-Kreislauf-Beschwerden.
Idealerweise zusammen mit Hämatit, Jade und Topas
tragen.

*Er fördert Ausgeglichenheit und Gerechtigkeitssinn.

*Eine kleine Kette beruhigt in hektischen Augenblicken.

*Seine positive Energie hilft, seelische Blockaden zu
lösen.
Bernstein*Hilft gegen einen Abszess: über Nacht mit Heftpflaster
aufkleben und tagsüber tragen.

*Auflegen bei Furunkeln: solange der Furunkel nicht
offen ist, auch über Nacht mit Heftpflaster aufkleben.

*Hilfreich bei akuten Flechten.

*Direkt auf der Haut getragen und in Kombination mit
anderen Steinen, die das Immunsystem stärken, kann
Bernstein möglicherweise bei HIV-Erkrankungen
hilfreich wirken.

*Hilft als Handschmeichler und Schmuck gegen Allergien.

*Kann als ergänzende Therapie bei Psoriasis (Schuppen-
flechte) eingesetzt werden (tragen).

*Positive Wirkung bei Arthritis und Arthrose.

*Gut bei Ischiasbeschwerden und Hexenschuss: kleine
Stücke oder flache kleine Kette mit Heftpflaster an
der Stelle aufkleben, wo der Ischiasnerv aus der
Wirbelsäule tritt.

*Getragen hilft der Stein bei Gicht (eventuell in Ver-
bindung mit Türkis), zusätzlich morgens nüchtern
Diamant- oder Topaswasser trinken, wobei der Diamant
Mindestens zwölf Stunden im Wasser geruht haben
Muss.

*Hilft bei Asthma und Atembeschwerden.

*Gegen Bronchitis: tragen und zusätzlich abends eine
Pyritsonne auf dem Brustbein auflegen.

*Zusammen mit Hämatit und Chalcedon hilft er bei müden
und angeschwollenen Beinen (als Mischkette tragen).

*Als nicht zu eng anliegendes Beinband aus flachen
Steinen zusammen mit Hämatit und Chalcedon hilft
er gegen Krampfadern. Ergänzend Hämatitwasser
trinken.

*Hilft gegen Durchblutungsstörungen.

*Wirkt fiebersenkend (auf der Haut getragen).

*Als Kette ausgezeichnete Erfolge gegen Kopfschmerzen.
der bewährteste Stein gegen chronisch wiederkehrende
Migräne: über längere Zeit andauernd tragen (als flache, kurze
Kette, die auch nachts nicht stört, direkt auf der Haut).

*Kann bei Lähmungserscheinungen (z.b. nach einem
Schlaganfall) hilfreich sein: eine Kette nachts tragen, tags-
über durch eine Turmalinkette ersetzen.

*Kann das Herz bei Insuffizienz (Schwäche) stützen.

*Eine Kette mildert die Beschwerden, die von einem
Heuschnupfen herrühren: ab Januar bis Ende Juli tragen.

*Hilft oft bei Leberproblemen (auflegen).

*Hilfreich bei Neigung zu Entzündung der Zähne: regelmäßig
mit Bernsteinwasser spülen

*Einer Bernsteinkette (mit einigen Turmalinen
dazwischen) wird Kraft gegen Nervenentzündungen
nachgesagt.

*Wirkt in Verbindung mit Türkis gegen rheumatische
Erkrankungen.

*Hilft (mit Obsidian) gegen Rückenschmerzen.

*Der Seele verhilft der Stein zu mehr Lebensfreude.
Beryll*Gegen Augenleiden; abends den Stein direkt auf
die geschlossenen Augen legen.

*Hilft gegen alle im Hals angelegten Störungen.

*Alle Symptome, die durch Dauerstress entstehen ,werden
entkrampft und gebessert.

*Wirkt gegen Allergien und Heuschnupfen.

*Auf das Halschakra aufgelegt, wirkt Beryll bei Angina.

*Trägt zur Regulierung des Magen-Darm-Trakts bei.

*Beruhigt Reisefieber: schon zwei Tage vor Abfahrt den
Stein bei sich führen. Während der Reise selbst am besten
Einen Cyanit als Handschmeichler tragen.

*Hilft bei Verstopfung (tragen) und Durchfall (mehrmals
täglich Beryllwasser trinken).

*Tröstet bei Heimweh und hilft bei Trennung.

Biotit und Biotitlinse*Das aus diesem Stein gewonnene Wasser ist verdauungs-
fördernd und unterstützt die Entgiftung des Körpers.

*Wirkt schmerzlindernt bei Ischiasbeschwerden, rheuma-
tischen Erkrankungen und Gicht (auflegen).

*Besonders beliebt ist er als Schutz und Kraftstein
während der Geburt. Er kann dabei entweder auf das
Schambein aufgelegt werden oder aber in der Hand
der Gebärenden Kraft vermitteln.

*Fördert Intuition und Kreativität.
Boji- Steine*Keine Konkreten Indikationen bei akuten Beschwerden.

*Der männliche Stein in der einen, der weibliche in der
anderen Hand sollen ein Energiefeld im Körper
schaffen, das Schmerzen und Blockaden aufhebt.

*Mit diesem Verfahren ist der Stein auch zur
Vorbeugung geeignet.

*Gibt positive Energie, löst seelische Blockaden.
Calcit*Juckende, entzündete, eiternde Haut kann mit einer
Salbe aus Fett (z.B. Vaseline) und geriebenem Calcit
bestrichen und geheilt werden.

*Symbolisiert innere Klärung und geistiges Wachstum.
CarneolDer Carneol wird sehr vielfältig gebraucht:

*Die Blutbildung und die Durchblutung, aber auch alle
Blutungen sprechen auf Carneol an.

*Bei Zahnfleischbluten mit Carneolwasser spühlen.

*Wird das Wasser getrunken, strafft es über den
Kreislauf von innen die Haut.

*Wenn man ihn auflegt, hilft er bei schmerzhaften
Verdauungsproblemen (auch in Verbindung mit rot-braunem Jaspis).

*Kann bei Regelschmerzen hilfreich sein (auflegen).

*Sofort auf Brandblasen auflegen.

*Schon während der Schwangerschaft sollte die werdende
Mutter stets Carneol, Jade und Malachit bei sich tragen.

*Auch während der Entbindung kräftigt der Carneol die
Unterleibsfunktionen, während Jade Blutverlust eindämmt.

*Hilfreich bei Eierstockentzündung: jeden Abend auf
beide Eierstöcke für 20 Minuten auflegen.

*Wirkt stabilisierend auf den Kreislauf.

*Carneolwasser kann bei Reizungen und Entzündungen
in Magen und Darm hilfreich sein (ein Glas über den Tag
verteilt trinken).

*Hilft gegen Myome (auflegen, eventuell in Kombination
mit schwarzem Turmalin). Zusätzlich einen Sarder über
längere Zeit aufkleben- die Myome trocknen langsam ein.

*Wirkt gegen Zysten: über Nacht mit Heftpflaster auf-
kleben (auch in Kombination mit schwarzem Turmalin).

*Der Stein gibt Vitalität und Lebensfreude.
Chalcedon*Der beste Stein für den Hals: gegen fiebrige Infekte
und alle Entzündungen, vor deren Ansteckung er
auch schützt.

*Gegen Heiserkeit: Chalcedonwasser mit einer Prise
Salz aufkochen.

*Bei chronisch wiederkehrender Mandelentzündung
eine Kette aus kleinen Steinen zusammen mit Türkis,
Sodalith, Aquamarin und blauem Topas über längere
Zeit tragen.

*Chalcedon wirkt ausgleichend auf die Schilddrüse.

*Er wird empfohlen bei Problemen mit den
Stimmbändern und bei Sprachstörungen.

*Er verschaft jungen Müttern genug Milch zum
Stillen und behütet sie vor Brustentzündung.

*Als nicht zu eng anliegendes Beinband aus flachen
Steinen in Kombination mit Hämatit und Bernstein
wirkt der Stein bei müden und angeschwollenen Beinen
und gegen Krampfadern. Ergänzend Hämatitwasser
trinken und bei Schmerzen Hämatit auflegen (Beine hochlegen).

*Bekämpft Alp- und Angstträume.

*Stärkt das Selbstvertrauen, idealerweise in Verbindung
mit Gold (z.B. Chalcedon in Gold gefasst).
Chrysoberyll Katzenauge*Schärft die Sehkraft ( Beryll), bewahrt das Sehzentrum
im Gehirn, wirkt gegen Schielen und alle Arten von
Augenentzündungen. Das Katzenauge soll sogar
Erblindungen entgegenwirken.

*Ein Chrysoberyllanhänger schenkt über das Nervensystem
Wohlbefinden.

*Nimmt negative Gedanken, macht klar und
weitsichtig.

*Hält unangemessenen Pessimismus in Schach.
Chrysokoll*Auf das Herz- und/oder Stirnchakra aufgelegt, wirkt
er kühlend und fiebersenkend.

*Erfrischend wird die Wirkung bei Halsentzündung
beschrieben, wenn Chrysokollwasser in kleinen
Schlucken getrunken oder der Stein als Kette
Getragen wird.

*Auf kleine Brandstellen soll sofort ein Stein gelegt
werden, um Blasenbildung zu verhindern.

*Überreizte Nerven werden beruhigt.

*Verhilft Kindern zu gutem Knochenaufbau und
Wachstum: einen Chrysokollanhänger direkt auf der
Haut tragen.

*Der Stein wirkt in seiner weichen Art überhaupt
besonders gut auf Kinder.

*Beruhigt bei Stess und Überspannung.

*MindertZorn und Hass.
Chrysopras*Chrysopras gibt dem müden und kranken Herz
Ruhe und Harmonie, im Körperlichen und über-
Tragenen Sinne.

*Er ist der Stein gegen Hypertonie(hohen Blutdruck).

*Er kräftigt das Herz z.B. bei einer Insuffizienz.

*Er wirkt anregend und stabilisierend auf sämtliche
Drüsenfunktionen (möglichst in Verbindung mit
Sodalith).

*Chrysopraswasser hilft bei Erkrankungen der
männlichen oder weiblichen Fortpflanzungsorgane;
es steigert Potenz und Fruchtbarkeit.

*Der Stein unterstützt das Bedürfnis nach Harmonie.

Dorena


powered in 0.02s by baseportal.de
Erstellen Sie Ihre eigene Web-Datenbank - kostenlos!