Heilsteine
Wichtiger Hinweis Diese Seiten wurden nach dem aktuellen Wissensstand sorgfältig erarbeitet. Dennoch erfolgen alle Angaben ohne Gewähr. Der Autor dieser Seiten haftet nicht für eventuelle Nachteile und Schäden, die aus den Seiten gemachten praktischen Hinweisen resultieren. Die in diesen Seiten enthaltenen Ratschläge ersetzen nicht die Untersuchung und Betreuung durch einen Arzt. Vor Durchführung einer Selbstbehandlung sollte ein Arzt konsultiert werden, insbesondere wenn Sie an Gesundheitsbeschwerden leiden, regelmäßig Medikamente zu sich nehmen oder schwanger sind...........eure Dorena

Heilsteine

 Alles  Suchen  Auswahl  Detail 

Bezeichnung::Pyrit
Heilwirkungen::*Ein starker Heilstein für die Bronchien (auch bei
chronischer Erkrankung), gegen Erkältungskrankheiten
bis zu Lungenentzündung: abends einen Pyrit auf das
Brustbein auflegen, ergänzend Bernstein tragen.

*Er entkrampft das Sonnengeflecht und damit das
Vegetative Nervensystem.

*Krampfartiges Zucken und Spasmen, die oberhalb der
Taille liegen, werden durch regelmäßiges Tragen einer
Pyritkette gebessert.

*Pyrit ist hilfreich bei Diabetes und Problemen mit der
Bauchspeicheldrüse: jeden Abend einen Pyrit eine halbe
Stunde auf das Sonnengeflecht legen, zugleich – direkt
daneben – Moosachat oder Moosopal auf der
Bauchspeicheldrüse platzieren.

*Bei Blähungen und Sodbrennen: jeden Abend vor dem
Einschlafen einen Pyrit 20 Minuten lang auf den
Solarplexus legen. Zugleich einen rotbraunen Jaspis auf das
Milzchakra legen.

*Pyrit wirkt bei Gastritis: den Stein nach dem Essen 15
Minuten auflegen. Ist das nicht möglich, dann ein Amulett
an einem langen Lederband auf dem Magen tragen.

*Er kann bei Hepatitis hilfreich sein: als Handschmeichler
oder zum Auflegen.

*Er hilft bei Menstruationsbeschwerden (mehrmals täglich
20 Minuten lang auf den Unterbauch auflegen).

*Ein aufgelegter Pyrit hilft bei Rückenschmerzen.

*Er hat eine positive Wirkung auf den
Stoffwechsel.

*Über längeren Zeitraum als Handschmeichler getragen,
kann er einen günstigen Einfluss auf das Stottern ausüben.

*Ein auf den Solarplexus aufgelegter Pyrit verhilft zu mehr
Ruhe und beruhigt in akuten Stresssituationen.

*Er löst Blockaden und Ängste (als Handschmeichler z. B.
mit in Prüfungen nehmen!).
Anwendung und Pflege::Pyrit soll nur mit trockenem
Meersalz gereinigt, ent –und gleichzeitig wieder
Aufgeladen werden; er liebt Sonne, um seinen Glanz
richtig zu entfalten. Nicht mit Wasser in berührung
bringen.
Farbe::silber, messinggelb bis goldfarben.
Fundorte::Er wird in großen Mengen gefunden,
hauptsächlich in Kohlenbergwerken und bei der
Tongewinnung in Schweden, USA, Mexiko, Peru, Chile,
Australien; die schönsten Pyrite aber kommen von
der Insel Elba (Italien).
Sternkreiszeichen::Als magischer Grundstein dient der
Pyrit allen Sternkreiszeichen.
Chakra::Solarplexus und Kehlchakra.

Dorena


powered in 0.03s by baseportal.de
Erstellen Sie Ihre eigene Web-Datenbank - kostenlos!