zimmererforum.de - News aus erster Hand




 
Startseite    
Grundlagen  
Software  
Baulinks  
Forum  
Shopcenter
Newscenter  
Servicecenter  
Gästebuch  
Holz-& Maschinenbörse  
Jobbörse  

© Andreas Steffen
2000


Aktuelle News von den Firmen

 

SitemapKontaktHomepage durchsuchenInfos, Copyright, Werbung

Hilfe

Sie wollen Ihr Produkt, Firmennews oder Angebote vorstellen ?
Wir haben für Sie diese Möglichkeit erschaffen, Ihre News vorzustellen. Sofort online !
Einfach das Formular (unter Neu) ausfüllen und es einem breiten Fachpublikum präsentieren. Schneller konnten Sie noch nie Werbung machen. Natürlich kostenlos !

 Alles  Neu  Suchen  Auswahl  Detail 

Überschrift:Roboter-Technologie
Inhalt:Roboter-Technologie
revolutioniert Ziegelherstellung

Die vor kurzem in Betrieb genommene Ziegel-Schleifanlage mit integriertem Roboter im unipor-Mitgliedswerk Schmid (Bönnigheim) setzt in der Ziegelherstellung neue Maßstäbe. „Durch die moderne Produktions-Technologie und den modernisierten Tunnelofen gehört unser Familienunternehmen jetzt zu den modernsten Ziegelwerken in Deutschland“, freuen sich die Geschäftsführer Karl Thomas Schmid und Martin Samuel Schmid.

Mit der neuen 1,5 Millionen Mark teuren Technologie produziert Schmid jetzt schneller in besserer Qualität. Der Roboter hebt die Ziegel automatisch vom Ofenwagen und schwenkt sie zum EDV-gesteuerten Schleifvorgang. Die Produktion steigt auf rund 2.000 Plan-Mauerziegel pro Stunde. Und auch die übrige Maßgenauigkeit der Ziegel verbessert sich: Der Feinschliff minimiert Toleranzen auf einen Millimeter.




Verbesserter Arbeitsschutz

Die ebenfalls neu in Betrieb genommene Absauganlage verbessert den Arbeitsschutz: Feinstaub gelangt nicht mehr in die Atemluft. Zudem ist die Anlage voll gekapselt – dadurch erhöht sich der Lärmschutz.

Von dem Investitionsprogramm profitiert auch die Umwelt. Der mit Erdgas befeuerte Tunnelofen - für einen sechsstelligen Betrag modernisiert – verursacht deutlich geringeren Schadstoffausstoß als die bisherige Ofen-Anlage.

Wandelemente im Trend

Im Werk der Tochtergesellschaft „Ziegelelementbau Schmid“ werden inzwischen halbautomatisch Wandelemente für ein komplettes Haus innerhalb nur einer Woche hergestellt. Mittels Kran und „mitwachsender“ Hebebühne mauert ein Team geschosshohe Elemente (DIN 1053-4). In den fertigen Ziegelwänden sind Fenster- und Türöffnungen, Stürze und Rollladenkästen bereits integriert. Der Vorteil: Die Wandproduktion erfolgt witterungsunabhängig. Für alle Baubeteiligten heißt das höhere Terminsicherheit. Auf der Baustelle sind die Elemente nur noch aufzustellen, zusammen zu fügen und mit Mörtel zu verpressen.




Das Ziegelwerk Schmid verbindet seit jeher zukunftsweisende Innovationen mit einer langen Tradition: Es begeht im Jahr 2002 sein 400-jähriges Jubiläum.

35 Zeilen/50 Anschläge

Anmerkung: Diesen Text finden Sie zur elektronischen Weiterverarbeitung unter www.pr-nord.de unter der Rubrik „Aktuelle Themen“.

Weitere Informationen:
Ziegelwerk Schmid GmbH & Co. – Michael Flaig
Erligheimer Straße 45, 74357 Bönnigheim
Tel.: 0 71 43 / 87 44 - 0, Fax: 0 71 43 / 87 44 50
Link: 
EMail:Michael.Flaig@Ziegelwerk-Schmid.de

Bitte beachten Sie, das die hier geschriebenen News nicht im Verantwortungsbereich von zimmererforum.de steht.

powered in 0.03s by baseportal.de
Erstellen Sie Ihre eigene Web-Datenbank - kostenlos!