Tackle Test -

www.boilie.de


Dream Tackle Jade Carp III

Dream Tackle Jade Carp III

Die Marke Dream Tackle ist aus dem Zusammenschluss von großen Angelgerätehändlern und bekannten Anglern entstanden. Gründungsmitglieder sind u.a. Heinz Gerlinger (Händler), Christian Weckesser (Rutenbau) und Jürgen Breitenfeld (Karpfenangler und Händler). Bei den Produkten wird vor allem Wert auf Qualität und Praxistauglichkeit gelegt. In diesem Jahr ist das Programm vor allem für Karpfenangler deutlich ausgeweitet worden. Es gibt ein umfangreiches Kleinteile-Sortiment sowie Rucksäcke, Taschen und Futterale in guter Qualität.
Neu ist auch die Karpfenrute Jade Carp. Die Jade Carp ist in drei Versionen erhältlich:

Jade Carp I : 12 ft 2,75 lbs (Universalrute, Test siehe Karpfenszene 2/99)
Jade Carp II : 12 ft 3,50 lbs (Distanzrute, auch gut in großen Flüssen einsetzbar)
Jade Carp III: 13 ft 3,75 lbs (Extremrute für große Distanzen und hindernisreiche Gewässer)

Auf den ersten Blick merkt man der Jade Carp III nicht an, um was für ein Power-Gerät es sich handelt. Der Blank besteht aus IM7 Kohlefaser (hochverdichtet) und ist angenehm schlank. Die Beringung ist für weite Würfe ausgelegt und umfasst 6 titanbeschichtete SIC Ringe in optimaler Größe und Anordnung. Der Fuji-Rollenhalter fasst problemlos die großen Weitwurfrollen. Der Blank wurde sorgfältig lackiert und erscheint schwarz, bei Lichteinfall jedoch dunkelgrün. Auch bei der Steckverbindung hat man sich große Mühe gegeben: Der Zapfen ist sauber eingepasst und die Endstücke sind, wie sonst nur bei sehr teuren Modellen üblich, mit Metallringen gegen Ausfransen geschützt. Zusätzlich wurde noch eine breite Wicklung angebracht die weitere Stabilität bringt. Das Design der Rute ist schlicht und funktionell gehalten, auch an einen Carbon-Runclip hat man gedacht. Allenfalls der etwas auffällige Schriftzug am Handteil könnte den einen oder anderen stören.

Praxistest:
Die Rute ist zwar für weite Würfe ausgelegt, hat aber eine sehr sensible Spitze, sodass auch die kritische Endphase des Drills problemlos verläuft. Ihre optimale Wurfkraft entfaltet die Jade III in Verbindung mit großen Rollen (Tournament/Emblem) und mit Bleigewichten ab 110g aufwärts! Das Potential der Rute ist gewaltig, bedarf allerdings auch einiger Übung (und Kraft!) um es voll zu nutzen. Würfe im Bereich 100-120 m sind dann kein Problem.

Fazit:
Diese Rute kann sich problemlos mit allen anderen Markenruten messen! Die Verarbeitung und die verwendeten Materialien sind erstklassig, und die Optik ist gelungen. Der Clou: Der Preis. Mit einem Katalogpreis von 449,- DM liegt die Jade Carp III 200-300 DM unter dem der gleichwertigen Modelle von Century (Armalite SP /Hy Bor) und Kevin Maddocks (Exocet)! Wer eine Rute für extreme Einsatzgebiete sucht, sollte sich die Jade Carp III unbedingt ansehen.

Hinweis: Die Ruten der Jade Carp Serie sind baugleich mit den Alien Ruten von No Limits!

Bezugsquelle:
Angelsport Gerlinger, CMW Christian Weckesser, W. Thürnau und Söhne GmbH


[Homepage | Gästebuch | Feedback | Forum | Shop]

Fehlt die Navigationsleiste am linken Bildrand? Bitte hier klicken!

Copyright © 2004 by boilie.de All rights reserved. webmaster@boilie.de


powered in 0.00s by baseportal.de
Erstellen Sie Ihre eigene Web-Datenbank - kostenlos!