Bachblüten
Wichtiger Hinweis Diese Seiten wurden nach dem aktuellen Wissensstand sorgfältig erarbeitet. Dennoch erfolgen alle Angaben ohne Gewähr. Der Autor dieser Seiten haftet nicht für eventuelle Nachteile und Schäden, die aus den Seiten gemachten praktischen Hinweisen resultieren. Die in diesen Seiten enthaltenen Ratschläge ersetzen nicht die Untersuchung und Betreuung durch einen Arzt. Vor Durchführung einer Selbstbehandlung sollte ein Arzt konsultiert werden, insbesondere wenn Sie an Gesundheitsbeschwerden leiden, regelmäßig Medikamente zu sich nehmen oder schwanger sind...........eure Dorena

Bachblüten

 Alles  Suchen  Auswahl  Detail 

Bild:
Name::Centaury
Pflanze:Tausendgüldenkraut
Thema::Durchsetzungskraft, Identität, Abgrenzungsfähigkeit
Die Blütenessenz fördert::die Fähigkeit sich abzugrenzen; Ausdauer; Individualität; den Ablösungsprozeß von
den Eltern; Ichstärke; Fähigkeit "Nein" zu sagen; das Erwachsenwerden; die Entwicklung der Willenskräfte; Integrität.
Sie lernen: :bei sich zu bleiben; sich besser zu wehren; sich nicht ausnützen und benützen zu lassen; darauf zu vertrauen, daß Sie um Ihrer selbst willen geliebt werden, ohne ständig leisten zu müssen; den eigenen Standpunkt und die eigene Wirklichkeit zu vertreten; sich selbst und Ihre Wünsche nicht aufzugeben; konfliktfähiger zu werden; die Verantwortung sich selbst gegenüber zu übernehmen, sich "Raum" zu nehmen.
Wird eingesetzt bei: :Angst vor Autorität; Selbstverleugnung; Selbstaufgabe; Durchsetzungsschwierig- keiten; übertriebener Gutmütigkeit, Opferhaltung; Müdigkeit; Sucht nach Anerkennung; zu großer Anpassung; Neigung zu Unterwürfigkeit; Helfersyndrom; Selbstbetrug; Willensschwäche; mangelnde Abgrenzungsfähigkeit; Angst, abgelehnt zu werden; Überforderung durch zu viel Arbeit; Ohnmacht mächtigen Menschen gegenüber; Schüchternheit; Überreaktion auf Wünsche und Bedürfnisse anderer; Enttäuschung, wenn eigene, unausgesprochene Erwartungen von anderen nicht erfüllt werden.
Charakteristik::Centaury-betonte Menschen lassen sich oft zum seelischen Fußabtreter anderer degradieren.

Sie sind meist willensschwach, passiv, manipulierbar und können sich schlecht durchsetzen.

Sie sind zuweilen unterwürfig, übermäßig fügsam und willig und stehen damit typischerweise häufig unter der "Fuchtel" von
z. B. Ehepartner, Eltern oder Lehrern. Unbewußt nehmen sie Formulierungen und Meinungen stärkerer Persönlichkeiten an.

Eigene Wünsche stellen sie hinter Forderungen anderer zurück. Diese Gefälligkeits-Sucht kann bis zur Selbstverleugnung führen. Dadurch sind diese Menschen oft mehr Sklaven als Helfer.

Die Folge ihrer übermäßigen Hilfsbereitschaft führt häufig zu Überarbeitung und damit zu Übermüdungserscheinungen.

Diese Menschen laufen Gefahr, den eigenen Lebensauftrag zu versäumen.
Wirkung::Verwirklichung der Tugend der Hingabe und des Dienen-Könnens unter Wahrung der eigenen Zielsetzungen und Identität.

Lernen, auch "nein" sagen zu können.

Überzeugendes Eintreten für die eigenen Bedürfnisse.
Sonstiges:: 

Dorena


powered in 0.02s by baseportal.de
Erstellen Sie Ihre eigene Web-Datenbank - kostenlos!