Beiträgedatenbank
 Alles  Neu  Suchen  Auswahl  Detail 

Titel:SJH - Schnelle juristische Hilfe
Inhalt:Stellen Sie sich eine zerklüftete Küstenlandschaft vor mit hohen, gefährlichen Klippen; aus dem Landesinneren führen große Straßen undkleine Feldwege, Wanderwege und Trampelpfade an den Rand dieser gefährlichen, steil und tief nach unten abfallenden Klippe.
Am Fuße dieser Klippe ist ein großer Parkplatz angelegt, auf dem viele Rettungswagen unterschiedlicher Größe und Ausstattung geparkt sind; von dem Parkplatz weg führt ein ziemlich ausgefahrener und holpriger Feldweg zum nächsten Krankenhaus. Seit Jahrzehnten werden diese Rettungswagen immer wieder neu und modern ausgerüstet, manchmal gegen größere und schnellere Rettungswagen ausgetauscht und mit neuem, mehr oder weniger gut ausgebildeten Personal besetzt. Dafür geben die Krankenkassen viel Geld aus.
Trotzdem kommt es vor, dass Passanten, die oben auf den Klippen ausrutschen und über den ungesicherten Klippenrand nach unten stürzen, sich so schwer verletzten, dass sie nicht mehr rechtzeitig in ein Krankenhaus gebracht werden können.

Was ist zu tun? Richtig: Es wäre sehr klug, oben auf der Klippe den Rand mit einem stabilen Zaun zu sichern, damit es nicht mehr zu solchen Abstürzen kommt.

Was hat das nun mit der Justiz zu tun? In der Justiz geht es ähnlich zu: Die Wege zum Gericht sind ausgefahren und holprig, am Fuße der Klippe rechtlicher Risiken warten viele Anwaltskanzlei mit unterschiedlicher Ausstattung auf abgestürzte Opfer, um sie kostenaufwendig zu dem Gericht zu transportieren und sie dort zu retten.

Wir wollen unseren Mandanten beim Aufbau von Sicherheitszäunen und Schutzeinrichtungen oben auf der Klippe helfen, damit sie gar nicht erst abstürzen.

Denn bei Licht betrachtet will eigentlich niemand abstürzen, um anschließend möglichst effektiv gerettet zu werden. Und bei Licht betrachtet wollen Sie eigentlich auch nicht im Supermarkt eine Bohrma-schine kaufen, sondern Sie wollen nur ein vernünftiges Loch in der Wand haben.

Wir wissen das.
Wir verkaufen Ihnen deshalb nicht unsere juristischen Fachkenntnisse, unsere soliden Kenntnisse von Rechtsvorschriften, obergerichtlichen und höchstrichterlichen Urteilen.
Wir verkaufen Ihnen auch nicht unsere feinstreifigen juristischen Argumentationen, unsere taktischen Winkelzüge und unsere prozessualen Tricks.

Was wir Ihnen anbieten, ist das Loch in der Wand, also eine Problemlösung, die Ihnen möglichst unmittelbar und deshalb möglichst nützlich und effektiv zugute kommt. Voraussetzung für eine solche Effektivität ist eine enge Zusammenarbeit, um frühzeitig Risiken zu erkennen und rechtzeitig Schutzzonen und Sicherheitsbereiche zu schaffen, damit der gefährliche Klippenrand gar nicht erst erreichtwird, das Loch sauber und präzise gebohrt wird.

Wie das gehen soll?
Fragen Sie uns!

Wir bemühen uns dann um ein juristisches Beratungs- und Betreuungskonzept, das auf Ihre individuellen Bedürfnisse zugeschnitten ist - und wir sagen Ihnen vorher, was "der Zaun" kostet.
Rechtsvorschrift: 
Datum:23.7.04
Verfasser:Thomas Breitenbach
Fundstelle: 
e-mail:thomas@anwaltsbeuro.com


powered in 0.01s by baseportal.de
Erstellen Sie Ihre eigene Web-Datenbank - kostenlos!